Startseite / News / Bundesliga / Mintzlaff über möglichen Werner-Abgang: “Bin tiefenentspannt”
RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff bleibt gelassen

Mintzlaff über möglichen Werner-Abgang: “Bin tiefenentspannt”

Köln – Geschäftsführer Oliver Mintzlaff vom Fußball-Bundesligisten RB Leipzig nimmt die immer wieder aufkommenden Wechselgerüchte um Toptorjäger Timo Werner gelassen. “Ich bin tiefenentspannt, was Werner angeht”, sagte der 44-Jährige bei Sky: “Er hat bislang nicht signalisiert, über die Saison hinaus bleiben zu wollen, aber das muss er auch nicht. Er hat Vertrag bis 2023.”

Gerüchten zufolge soll Rekordmeister Bayern München und insbesondere dessen Trainer Hansi Flick ein Auge auf den Nationalspieler geworfen haben. Bislang sei aber noch kein Klub mit einem Angebot an die Sachsen herangetreten, erklärte Mintzlaff. Klar sei auf jeden Fall, dass RB seine Spieler “nicht deutlich unter Wert verkaufen” werde. 

Werners Vertrag soll Medienberichten zufolge seit seiner Verlängerung im vergangenen Jahr eine Ausstiegsklausel von rund 60 Millionen Euro beinhalten. (SID)

auch interessant

Sportdirektor Max Eberl sieht die Rote Karte

Historische Premiere: Eberl sieht als erster Verantwortlicher in der Bundesliga die Rote Karte

Freiburg – Sportdirektor Max Eberl hat beim Gastspiel von Borussia Mönchengladbach beim SC Freiburg für …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.