Startseite / News / Bundesliga / Nach Cordoba-Abgang: Köln holt Andersson von Union Berlin
Sebastian Andersson verstärkt den Angriff des 1. FC Köln

Nach Cordoba-Abgang: Köln holt Andersson von Union Berlin

Köln – Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat den schwedischen Stürmer Sebastian Andersson vom Ligakonkurrenten Union Berlin verpflichtet. Der 29-Jährige unterschreibt laut einer Mitteilung der Kölner bis 2023 in der Domstadt und kostet laut kicker-Informationen sechs Millionen Euro. Wenige Stunden zuvor war Kölns bisheriger Torjäger Jhon Cordoba zu Unions Stadtrivalen Hertha BSC gewechselt.

Andersson, der sich auf ein “Abenteuer bei diesem besonderen Klub” freut, erhält die Rückennummer neun. “Er hat in den letzten drei Jahren mehr als 100 Spiele auf höchstem Niveau gemacht und konstant seine Torgefahr unter Beweis gestellt”, sagte FC-Geschäftsführer Horst Heldt. 

Neben Andersson steht auch Herthas Spielmacher Ondrej Duda kurz vor einem Wechsel an den Rhein. Der slowakische Nationalspieler wird in Kürze zum Medizincheck in Köln erwartet. (SID)

auch interessant

Alexander Sörloth steht auf Leipzigs Wunschliste

RB Leipzig holt Wunschstürmer Sörloth

Leipzig – Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat seinen Wunschstürmer Alexander Sörloth verpflichtet. Wie der Klub am …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.