Startseite / News / Bundesliga / Nach Corona-Quarantäne: Leverkusens Bailey zurück im Teamtraining
Leon Bailey ist pünktlich zum Saisonstart wieder zurück

Nach Corona-Quarantäne: Leverkusens Bailey zurück im Teamtraining

Leverkusen – Fußball-Profi Leon Bailey ist nach seiner Corona-Quarantäne wieder zurück im Mannschaftstraining von Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen. Exakt vor einem Monat hatte der 23-jährige Jamaikaner in seiner Heimat an der Geburtstagsfeier von Sprintstar Usain Bolt teilgenommen, der wenig später positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

Bayers Trainer Peter Bosz hatte vor dem Saisonauftakt gegen den VfL Wolfsburg (0:0) ein Gespräch mit Bailey nach dessen Rückkehr angekündigt. “Wir werden einen Plan für ihn erstellen, damit er so schnell wie möglich wieder einsatzbereit ist”, hatte der niederländische Fußballlehrer am vergangenen Freitag angekündigt.

Flügelstürmer Bailey war seit seinem Wechsel nach Leverkusen im Januar 2017 immer wieder durch Undiszipliniertheiten aufgefallen. In der vergangenen Saison flog er außerdem innerhalb von fünf Wochen gleich zweimal wegen einer Tätlichkeit vom Platz.

Nach Bekanntwerden von Bolts Infektion hatte sich Bailey in häusliche Quarantäne begeben. Eine vorzeitige Rückkehr nach Leverkusen mit einem Privatflugzeug wurde von den jamaikanischen Behörden verhindert. (SID)

auch interessant

Milot Rashica fehlt Werder Bremen lange

Werder bis Ende Januar ohne Rashica

Bremen – Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss längere Zeit auf Stürmer Milot Rashica verzichten. Der Klub …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.