Startseite / News / Bundesliga / Nach Entlassung bei Bayern: Frankfurt “tröstet” Kovac
Kovac erhält nach Bayern-Aus Unterstützung aus Frankfurt

Nach Entlassung bei Bayern: Frankfurt “tröstet” Kovac

Frankfurt/Main – Nach seiner Entlassung beim Fußball-Rekordmeister Bayern München hat Niko Kovac Trost von seinem alten Arbeitgeber Eintracht Frankfurt erhalten. “Hier in Frankfurt leuchtet dein Stern heller als im Süden, Niko. Du wirst deinen Weg gehen, Pokalsiegercoach!”, twitterte die Eintracht am Montag.

Ganz unschuldig an der Entlassung ihres früheren Trainers waren die Hessen nicht. Schlussendlich wurde dem Kroaten das 1:5 der Bayern ausgerechnet in Frankfurt am vergangenen Samstag zum Verhängnis. Am Sonntagabend wurde die Trennung offiziell. 

Kovac (48) hatte Frankfurt von März 2016 bis Juni 2018 trainiert, ehe er zu den Bayern ging. In seinem letzten Pflichtspiel als Trainer der Hessen gewann Kovac mit der Eintracht das Pokalfinale gegen seinen späteren Arbeitgeber. (SID)

auch interessant

Schalke: Parkstadion wird wiedereröffnet

Schalke eröffnet umgebautes Parkstadion

Gelsenkirchen – Fußball-Bundesligist Schalke 04 öffnet wieder die Pforten des Parkstadions. Mit einem Freundschaftsspiel am …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.