Startseite / News / Bundesliga / Nach Werders 1:1 in München: Kohfeldt unsicher über Personalwechsel
Werder-Trainer Kohfeldt beim Spiel gegen den FC Bayern

Nach Werders 1:1 in München: Kohfeldt unsicher über Personalwechsel

Hamburg – Das überraschende 1:1 am vergangenen Wochenende beim deutschen Rekordmeister Bayern München bereitet Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt unerwartete Probleme. “Ändere ich etwas an dieser erfolgreichen Mannschaft oder nicht – diese Frage treibt mich schon die ganze Woche um”, sagte der Coach vor dem Nordduell der Hanseaten am Freitag (20.30 Uhr/DAZN) beim VfL Wolfsburg.

Letztendlich entschieden hat sich der 38-Jährige noch nicht. Kohfeldt: “Wolfsburg ist als Mannschaft natürlich anders strukturiert. Aktuell sind jedenfalls kaum Schwächen zu erkennen, das Spiel dort ist für uns eine sehr, sehr große Herausforderung.”

Ein weiteres 1:1-Unentschieden bei den noch ungeschlagenen Niedersachsen – es wäre das sechste in Serie und damit ein neuer Ligarekord – würde ihn kaum überraschen. “Ein deutliches Ergebnis halte ich auf jeden Fall für weniger wahrscheinlich. Aber grundsätzlich bin ich kein Unentschieden-Fan, ich lasse auch in der 88. Minute auf Sieg spielen”, erklärte Kohfeldt. 

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Wolfsburg: Casteels – Baku, Lacroix, Brooks, Roussillon – Schlager, Arnold – Steffen, Mehmedi, Brekalo – Weghorst. – Trainer: Glasner

Bremen: Pavlenka – Groß, Toprak, Friedl – Gebre Selassie, Eggestein, Möhwald, Augustinsson – Bittencourt, Rashica – Sargent. – Trainer: Kohfeldt

     (SID)

auch interessant

Freiburg gewinnt gegen Stuttgart

Freiburg setzt Höhenflug auch beim Rückrundenstart fort

Freiburg – Der SC Freiburg hat mit viel Glück seinen Höhenflug auch zum Rückrundenbeginn der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.