Nach Zwischenfall beim Rheinderby: FC-Ordner erhalten neue Westen

Köln – Nach dem Zwischenfall während der Halbzeitpause des Rheinderbys zwischen den beiden Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach (2:1) werden die Ordner im Kölner Stadion mit neuen Westen arbeiten. Das bestätigte der FC der Kölnischen Rundschau am Montag. Bereits am Samstag sollen die Westen, die spezielle Merkmale enthalten, um Fälschungen leichter zu identifizieren, im Spiel gegen den FC Augsburg (15.30 Uhr/Sky) zum Einsatz kommen.

Bei der 88. Begegnung der Erzrivalen am 14. Januar hatte ein offenbar als Ordner verkleideter FC-Anhänger eine Fahne aus dem Gladbacher Fanblock gestohlen und in die Kölner Kurve gebracht. Die Gästefans, die ihre Fahne zurückholen und den „Dieb“ verfolgen wollten, wurden von Polizei und Sicherheitspersonal aufgehalten. Der mit einer orangefarbenen Weste bekleidete FC-Fan hatte die Maskerade offenbar genutzt, um unbemerkt an den Gladbacher Block zu gelangen. (SID)

auch interessant

Die Augsburger gewinnen auf Schalke

Großer Kampf, kein Ertrag: Zweite Heimpleite für Schalke

Gelsenkirchen – Erst eiskalt ausgekontert, dann nach Aufholjagd trotz Überzahl doch noch verloren: Rückkehrer Schalke …