Startseite / News / Bundesliga / Nationalspieler Ginter hält Elternzeit im Profifußball für möglich
Ginter spricht sich für Elternzeit im Profifussball aus

Nationalspieler Ginter hält Elternzeit im Profifußball für möglich

Hamburg – Nationalspieler Matthias Ginter hält es für möglich, dass zukünftig auch Fußball-Profis Elternzeit beantragen könnten. “Ich würde keinen verurteilen, der das für sich in Anspruch nimmt”, sagte der Abwehrspieler von Borussia Mönchengladbach den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Der 27-Jährige ist seit Januar vergangenen Jahres selbst Vater eines Sohnes.

Laut Ulf Baranowsky, Geschäftsführer der Spielergewerkschaft VDV, ist eine derartige Auszeit tatsächlich kein Tabuthema mehr. “Kürzlich hat sich tatsächlich ein bekannter Spieler bei uns erkundigt, ob auch er in Elternzeit gehen dürfe. Trotz seines Anspruchs hat er sich am Ende aber dagegen entschieden, da er negative Reaktionen befürchtete”, sagte der 46-Jährige. (SID)

auch interessant

Wszolek (l.) konnte sich bei Union nicht durchsetzen

Zurück zu Legia: Unions Wszolek wechselt nach Warschau

Berlin – Mittelfeldspieler Pawel Wszolek verlässt Fußball-Bundesligist 1. FC Union Berlin und kehrt in seine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.