Ohne Harnik, aber mit breiter Brust: Hannover vor BVB-Gastspiel

Hannover – Fußball-Bundesligist Hannover 96 muss im Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund auf Angreifer Martin Harnik (grippaler Infekt) verzichten. Dennoch fährt 96-Trainer Andre Breitenreiter ohne Angst zum Tabellendritten. „Wir müssen uns nicht verstecken oder in Ehrfurcht erstarren“, sagte Breitenreiter vor der Partie am Sonntag (13.30 Uhr/Eurosport-Player). Neben Harnik fällt bei den Niedersachsen auch Flügelstürmer Ihlas Bebou (Gelb-Sperre) aus.

Hannover will sich von der jüngsten Negativserie von drei Niederlagen nicht ablenken lassen. „Wir brauchen Leichtigkeit und Mut und müssen unseren Plan durchziehen“, sagte Breitenreiter. Sportchef Horst Heldt warnte allerdings vor der Gefahr von unten: „Wir müssen auf uns schauen, um nichts mit dem ganzen Mist da unten zu tun zu haben.“ Der Aufsteiger liegt mit 32 Zählern sieben Punkte vor dem Relegationsplatz. (SID)

auch interessant

Herbert Hainer äußert sich zum Interview von Neuer

Nach Neuer-Interview: Hainer schließt Vertragsauflösung aus

München – Bayern Münchens Präsident Herbert Hainer hat nach den explosiven Interviews von Kapitän Manuel …