Startseite / News / Bundesliga / Olympiasiegerin Kemme wechselt zum FC Arsenal

Olympiasiegerin Kemme wechselt zum FC Arsenal

London – Olympiasiegerin Tabea Kemme (26) verlässt nach zwölf Jahren Frauenfußball-Bundesligist Turbine Potsdam und wechselt zum englischen Rekordmeister FC Arsenal. Das gaben die Londoner am Dienstag bekannt. Angaben zur Vertragslaufzeit machte der Klub nicht. 

Abwehrspielerin Kemme gewann mit Potsdam viermal die deutsche Meisterschaft und 2010 die Champions League. Highlight im Trikot des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) war für die 47-malige Nationalspielerin der Goldmedaillengewinn bei den Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro.

“Es fühlt sich gut ab, eine Arsenal-Spielerin zu sein”, sagte Kemme. “Ich habe zwölf Jahre in Potsdam gespielt, jetzt bin ich bereit für den nächsten Schritt.”  (SID)

auch interessant

Haaland wird gegen Bielefeld fehlen

Leichte Knieprobleme: BVB in Bielefeld ohne Haaland

Bielefeld – Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund muss im Auswärtsspiel bei Bundesliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld am Samstag (15.30 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.