Startseite / News / Bundesliga / Polizei: Grabkreuze und Drohplakat am HSV-Stadion

Polizei: Grabkreuze und Drohplakat am HSV-Stadion

Hamburg – Unbekannte haben am Samstag vor dem Stadion des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV Grabkreuze aufgestellt und ein Drohplakat hinterlassen. Das bestätigte die Hamburger Polizei dem Sport-Informations-Dienst am Abend. „Eure Zeit ist abgelaufen! Wir kriegen euch alle“, war auf dem Transparent am Trainingsplatz zu lesen. Daneben stand mindestens ein Dutzend schwarze Kreuze. 

Die Leitstelle der Hamburger Polizei sei „durch die zuständige Wache informiert worden“, teilte ein Sprecher mit. Weitere Auskünfte würden aus ermittlungstaktischen Gründen vorerst nicht erteilt. 

Die HSV-Mannschaft befand sich am Abend noch auf der Rückreise aus München. Dort hatten die Hamburger am Nachmittag 0:6 beim FC Bayern verloren. Der Verein ist in akuter Abstiegsgefahr. (SID)

auch interessant

Hinteregger kann sich einen Verbleib beim FCA vorstellen

Hinteregger kann sich Verbleib in Augsburg vorstellen

Bad Häring – Der von Eintracht Frankfurt umworbene österreichische Fußball-Nationalspieler Martin Hinteregger kann sich auch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.