Domenico Tedesco muss nach Fehlstart in Leipzig gehen

RB Leipzig entlässt Trainer Tedesco

Leipzig – Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat auf den Fehlstart in die neue Saison reagiert und Trainer Domenico Tedesco entlassen. Der Klub gab die erwartete Entscheidung einen Tag nach der bitteren 1:4 (0:1)-Niederlage beim Champions-League-Auftakt gegen Schachtar Donezk bekannt. Auch die Co-Trainer Andreas Hinkel und Max Urwantschky werden von ihren Aufgaben entbunden. Erst vor 109 Tagen hatte RB unter Tedesco den DFB-Pokal gewonnen. 

Wer Leipzig am Samstag in der Bundesliga gegen Borussia Dortmund (15.30 Uhr/Sky) betreut, ist noch offen. Als Favorit auf die Nachfolge gilt Ex-BVB-Coach Marco Rose. Über eine Nachfolgeregelung wolle man „zeitnah informieren“, teilte der Klub mit.

Die ambitionierten Sachsen haben nach fünf Bundesliga-Spieltagen erst fünf Punkte auf dem Konto. Die Gruppenphase der Königsklasse bestreitet man nach der Auftaktpleite nun mit einer großen Hypothek. (SID)

auch interessant

Wolfsburg zum neunten Mal Pokalsieger

Frauen-Bundesliga: Brand erlöst Wolfsburg

Köln – Ausgerechnet Jule Brand hat den deutschen Fußball-Meister und Pokalsieger VfL Wolfsburg bei der …