Startseite / News / Bundesliga / Söder zur Torjubel-Debatte: “DFL wird bestimmt nachschärfen”
Markus Söder äußert sich über Torjubel in der Bundesliga

Söder zur Torjubel-Debatte: “DFL wird bestimmt nachschärfen”

Frankfurt/Main – Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) geht davon aus, dass die Deutsche Fußball Liga (DFL) ihre Anweisungen zum Torjubel “bestimmt noch einmal nachschärfen” wird. “Der Fußball hat eine extreme Vorbildfunktion, deshalb sollte man die Anweisung einhalten und nächste Woche drauf achten”, sagte Söder im Sport1-Doppelpass. 

Der Berliner Dedryck Boyata war am Samstag nach einem Eigentor des Hoffenheimers Kevin Akpoguma von seinem Mitspieler Marko Grujic auf die Wange geküsst worden. Eine ähnliche Situation ereignete sich beim Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach nach dem Treffer des Gladbachers Marcus Thuram. “Ich fand es nicht gut”, sagte Söder mit Blick auf die Aktion der Berliner.

Die DFL hatte mitgeteilt, dass der Torjubel von Spielern “nicht Bestandteil” des medizinisch-organisatorischen Konzepts sei: “Zum Thema Torjubel wurden in Ergänzung zum Konzept lediglich Hinweise zur Orientierung gegeben – Sanktionen erübrigen sich daher.”

Für alternativlos hält Söder zudem, dass die Ersatzspieler trotz Abstands zu ihren Kollegen einen Mundschutz tragen müssen. “Auch die Spieler müssen sich halt an die Regeln halten”, sagte Söder. (SID)

auch interessant

Herbert Hainer lobt Gehaltverzicht

Bayern-Profis verzichten bis Saisonende auf Gehalt

München – Die Stars vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München verzichten in der Coronakrise auch nach …

One comment

  1. Ich hoffe eher, dass die Wähler beim Corona Versager Söder nachschärfen. Der sollte sich in die letzte Ecke verkriechen und schämen und bei Gott um Verzeihung betteln. Die ersten Corona Fälle Deutschlands waren in Bayern und der Freistaat hat 8 Wochen lang hemmungslos versagt und zugeschaut, wie sich das Virus in Deutschland verbreitet, um dann völlig sinnlose Maßnahmen zu treffen. Und dann feiert man sich Ende April, dass erste Bundesland zu sein, wo eine Maskenpflicht in Bus, Bahn und in Geschäften eingeführt werde, obwohl eigentlich Sachsen und andere Bundesländer diese schon 1 Woche vorher eingeführt hatten. Liebe Bayern, liebe Menschen in Deutschland, lasst euch doch von diesem Schaumschläger nix erzählen, er ist wahrscheinlich dümmer als 90 Prozent der Menschen in diesem Land, inklusive der Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.