Startseite / News / Bundesliga / Stuttgarts Gonzalez für drei Spiele gesperrt
Nicolas Gonzalez muss drei Spiele zuschauen

Stuttgarts Gonzalez für drei Spiele gesperrt

Frankfurt/Main – Nicolas Gonzalez vom Bundesligisten VfB Stuttgart ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen einer Tätlichkeit gegen einen Gegner nach einer zuvor an ihm begangenen sportwidrigen Handlung mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen belegt worden. Das Urteil ist rechtskräftig.

Gonzalez war in der Nachspielzeit des Bundesligaspiels bei Fortuna Düsseldorf am Sonntag von Schiedsrichter Christian Dingert (Lebecksmühle) des Feldes verwiesen worden. 

Zwei Spiele muss Duisburgs Enis Hajri pausieren. Er war in der Nachspielzeit des Zweitligaspiels bei der SpVgg Greuther Fürth am Samstag von Schiedsrichter Harm Osmers (Hannover) des Feldes verwiesen worden. Auch dieses Urteil ist rechtskräftig. (SID)

auch interessant

Alassane Plea trifft im Testspiel gegen Zwickau doppelt

Gladbach siegt bei Drittligist Zwickau

Zwickau – Der zuletzt formschwache Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat in der Länderspielpause ein wenig Selbstvertrauen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.