Svensson schwört Mainz auf Mönchengladbach ein

Svensson will „Mainzer Tugenden“ anwenden

Mainz – Trainer Bo Svensson vom Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 möchte sich im Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach (17.30 Uhr/DAZN) vor allem auf die eigenen Stärken fokussieren. „Ich glaube, dass es viel darum geht, die Mainzer Tugenden anzuwenden“, sagte der 43-Jährige: „Wir müssen es mit dem Ball besser machen als gegen Leverkusen. Das haben wir diese Woche auch thematisiert.“

Mit der Trainingswoche nach der bitteren 0:3-Pleite gegen Bayer Leverkusen zeigte sich Svensson zufrieden: „Die Jungs haben gut mitgezogen. Aber es kommt auf das Spiel an.“

Nicht zur Verfügung steht weiterhin Marcus Ingvartsen. Der Stürmer befindet sich nach seiner Bänderverletzung im linken Kniegelenk noch im Aufbautraining. (SID)

auch interessant

Leverkusen entlässt Trainer Gerardo Seoane

Leverkusen entlässt Trainer Seoane – Alonso übernimmt

Leverkusen – Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen hat auf den schwachen Saisonstart reagiert und sich von Trainer …