Todt schließt Trainerwechsel beim HSV nicht aus

Hamburg – Sportdirektor Jens Todt vom Hamburger SV hat unmittelbar nach der 0:2-Pleite im Kellerduell der Fußball-Bundesliga gegen Schlusslicht 1. FC Köln eine Freistellung von Trainer Markus Gisdol nicht ausgeschlossen. Dies sagte Todt bei Sky. Durch die Niederlage ist die Situation des Bundesliga-Dinos noch prekärer geworden, der FC rangiert nur noch drei Punkte hinter den Rothosen.

Gisdol hatte den HSV im September 2016 als Nachfolger von Bruno Labbadia übernommen und den Traditionsklub in der Folge am letzten Spieltag zum Klassenerhalt geführt. Doch zuletzt machte sich aufgrund der harmlosen Vorstellungen des Teams Ernüchterung im Klub breit. (SID)

auch interessant

Salihamidzic: Spieler müssen Gegenwind aushalten können

„Gegenwind musst du beim FC Bayern aushalten können“

München – Nach Ansicht von Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic müssen Spieler und Funktionäre beim …