Startseite / News / Bundesliga / Trotz Geisterspielen: Eberl glaubt nicht an Fan-Abkehr
Max Eberl bestätigt Gladbachs Interesse an Pedri

Trotz Geisterspielen: Eberl glaubt nicht an Fan-Abkehr

Mönchengladbach – Max Eberl glaubt auch bei einer längeren Phase mit Geisterspielen nicht an eine Entfremdung vieler Fans von der Fußball-Bundesliga. “Das glaube ich nicht, und das hoffe ich auch nicht. Es gab schon immer Kritiker der Bundesliga. Wenn der eine oder andere sich jetzt abkehrt, wäre das schade. Ich finde, dass die Bundesliga-Spiele ein sehr gutes Niveau hatten”, sagte der Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach dem SID.

Wegen der Coronakrise hat es seit März kein Bundesligaspiel mit Fans gegeben. Wann die Zuschauer in die Stadien zurückkehren, ist offen. “Natürlich haben wir alle unsere Fans vermisst. Es trifft ja die gesamte Gesellschaft – und deswegen habe ich Hoffnung, dass viele Menschen dem Fußball gewogen bleiben”, sagte Eberl. (SID)

auch interessant

Schalke zeigt nach Kritik an TikTok-Video Verständnis

Gelsenkirchen – Schalke 04 hat mit Verständnis auf die teils heftige Fan-Kritik an einem Video …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.