Startseite / News / Bundesliga / Überforderung im Training: Nagelsmann will „schnelle Entscheidungen“ von RB-Profis
Julian Nagelsmann will seine Spieler im Training fordern

Überforderung im Training: Nagelsmann will „schnelle Entscheidungen“ von RB-Profis

Leipzig – Für Trainer Julian Nagelsmann vom Fußball-Bundesligisten RB Leipzig ist eine Überforderung seiner Spieler im Training für den Erfolg essenziell. „Die Jungs sollen unter Druck und einer körperlichen Anstrengung viele Informationen wahrnehmen und selektieren und dann schnelle Entscheidungen treffen“, erklärte der 32-Jährige im SID-Interview. Den Spielern in der Bundesliga-Vorbereitung mehr als normal zuzumuten, sei laut Nagelsmann „deshalb wichtig“.

Ob ein Spieler mit der Belastung besser oder schlechter zurecht kommt, ist nach Ansicht des Coaches jedoch keine Frage der Bildung. „Ein Abitur hat nicht zwingend etwas mit Spielintelligenz zu tun“, so Nagelsmann: „Die Anforderungen im kognitiven Bereich werden aber immer größer, da kann man im modernen Fußball noch viele Schritte nach vorne gehen.“ Im RB-Kader gäbe es derweil reichlich junge Spieler, viele von ihnen ohne Deutschkenntnisse, und jene „müssen sich erst akklimatisieren“, sagte der Trainer.

Wenn dies aber geschehen ist, dann sieht Nagelsmann seine Mannschaft auf einem guten Weg. „Grundsätzlich ist dieser Klub aber in der Lage und hat das Potenzial, in den nächsten drei, vier Jahren einen Titel zu gewinnen“, sagte der frühere Coach der TSG Hoffenheim. Die Konkurrenz ist aber groß. In der Bundesliga gäbe es seiner Meinung in dieser Saison nach den Favoriten Bayern München und Borussia Dortmund „vier, fünf, sechs Teams, die versuchen, vorne mit reinzustoßen.“ (SID)

auch interessant

Pernille Harder erzielte den Siegtreffer für den VfL

Frauenfußball-Bundesliga: Wolfsburg müht sich zu Auftaktsieg

Frankfurt/Main – Die Fußballerinnen von Double-Gewinner VfL Wolfsburg haben sich beim Auftakt in die 30. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.