Startseite / News / Bundesliga / Union-Manager Ruhnert fordert einheitlichen Trainingsstart: “Nur vernünftig und fair”
Manager Ruhnert vom Fußball-Bundesligisten Union Berlin

Union-Manager Ruhnert fordert einheitlichen Trainingsstart: “Nur vernünftig und fair”

Berlin – Manager Oliver Ruhnert vom Fußball-Bundesligisten Union Berlin hat sich erneut für einen einheitlichen Trainingsstart in der Coronakrise ausgesprochen. “Wir alle arbeiten unter dem Deckmantel der DFL, auch wenn alle Klubs unterschiedliche Voraussetzungen haben, das ist normal. Aber in diesem Fall, wo wir eine Unterbrechung der Saison haben, finde ich es nur vernünftig und fair, wenn alle zumindest mit dem Mannschaftstraining zur gleichen Zeit beginnen”, sagte Ruhnert (47) bei Sky.

Entsprechend einer Empfehlung der Deutschen Fußball Liga (DFL) soll bis zum 5. April ausschließlich individuell trainiert werden, was aber nicht überall so stringent gehandhabt wird. Ruhnert findet es “einfach nur schwach”, dass dadurch die Organisation der DFL geschwächt würde. Er wünscht sich einen “starken Verbund innerhalb der DFL”. (SID)

auch interessant

Sportdirektor Max Eberl sieht die Rote Karte

Historische Premiere: Eberl sieht als erster Verantwortlicher in der Bundesliga die Rote Karte

Freiburg – Sportdirektor Max Eberl hat beim Gastspiel von Borussia Mönchengladbach beim SC Freiburg für …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.