Startseite / News / Bundesliga / Verletzte Torhüterin Geist verlässt 1. FFC Frankfurt wieder

Verletzte Torhüterin Geist verlässt 1. FFC Frankfurt wieder

Frankfurt/Main – Nach nur knapp anderthalb Monaten verlässt die US-Torhüterin Bella Geist den früheren Frauenfußball-Meister 1. FFC Frankfurt wieder. Nach einer Verletzung am rechten Handgelenk wurde der bis Saisonende laufende Vertrag der 22-Jährigen einvernehmlich aufgelöst.

Da eine Teilnahme am Trainings- und Spielbetrieb in den nächsten Wochen unwahrscheinlich sei, habe man sich darauf geeinigt, dass die Spielerin zur weiteren Behandlung in ihre Heimat zurückkehrt. Geist war Ende August vom US-Vizemeister Portland Thorns, wo sie von Ex-Nationaltorhüterin Nadine Angerer trainiert wurde, an den Main gewechselt. (SID)

auch interessant

Jude Bellingham steht vor einem Wechsel zum BVB

Bild: Bellingham-Transfer zum BVB fix

Dortmund – Borussia Dortmund hat wohl das Rennen um das englische Supertalent Jude Bellingham gewonnen. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.