VfB-Sportvorstand Reschke: „Rauswurf würde ich im Moment komplett ausschließen“

Stuttgart – Sportvorstand Michael Reschke vom Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart hat einen Rauswurf von Trainer Hannes Wolf erst einmal ausgeschlossen. Er gehe davon aus, dass Wolf am kommenden Samstag beim Auswärtsspiel in Wolfsburg auf der Bank sitze. „Es gibt keinen anderen Plan“, sagte Reschke nach dem enttäuschenden 0:2 (0:2) der Schwaben gegen Schalke 04.

Man müsse jetzt „eine Nacht darüber schlafen. Dann werden wir uns am Sonntag in aller Ruhe zusammensetzen und die Lage analysieren“, ergänzte er. Auf die Nachfrage, ob es auch sein könnte, dass man nach dem Gespräch mit Wolf getrennte Wege gehen werde, antwortete Reschke: „Das würde ich im Moment komplett ausschließen.“ (SID)

auch interessant

Der aussortierte Kruse darf nur noch mittrainieren

Kruse hakt Wolfsburg ab: „Betteln würde auch nichts ändern“

Bremen – Ex-Nationalspieler Max Kruse hat sich nach eigenem Bekunden mit seiner misslichen Situation beim …