Startseite / News / Bundesliga / Völler: Havertz bleibt, Bayer hofft bei Brandt
Hofft auf den Verbleib von Julian Brandt: Rudi Völler

Völler: Havertz bleibt, Bayer hofft bei Brandt

Leverkusen – Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen sieht nach wie vor realistische Chancen, auch in der kommenden Saison mit den Jungstars Kai Havertz und Julian Brandt spielen zu können. Bei Ausnahmekönner Havertz legte sich Sport-Geschäftsführer Rudi Völler bei “Wontorra” bei Sky Sport News HD fest: “Bei ihm gibt es sowieso keine Diskussion. Er ist ein wunderbarer Fußballer, aber er ist erst 19 Jahre alt. Ein Jahr – mindestens – bei Bayer Leverkusen würde ihm gut tun. Danach werden wir sehen.”

Julian Brandt, der für eine festgeschriebene Ablösesumme von 25 Millionen Euro gehen kann und unter anderem von Vizemeister Borussia Dortmund umworben wird, sehe es anders aus: “Brandt hat einige Anfragen vorliegen, in den nächsten fünf, sechs, sieben Tagen wird eine Entscheidung fallen”, betonte Völler, “durch das Erreichen der Champions League hoffen wir, dass wir eine kleine oder auch große Chance haben.”

Es gebe einen total ehrlichen Austausch mit der Familie Brandt. Völler: “Wir wissen genau, welche Klubs angeklopft haben, und wo er nicht hingehen wird.” (SID)

auch interessant

Jochen Drees äußert sich zu möglichem Abseitstor

Videochef Drees: VfL-Tor hätte auf Abseits überprüft werden sollen

Frankfurt/Main – Der Führungstreffer des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg im Punktspiel am Sonntag gegen Borussia Mönchengladbach …

One comment

  1. Haverts kann bei Bayer bleiben, aber Brandt bitte zum BVB. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.