Startseite / News / Bundesliga / Vor Topspiel gegen Bayern: Bosz bangt nicht um Havertz-Einsatz
Havertz (r.) verletzte sich wohl nicht schwer

Vor Topspiel gegen Bayern: Bosz bangt nicht um Havertz-Einsatz

Freiburg – Trainer Peter Bosz vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen bangt mit Blick auf die Spitzenbegegnung des kommenden Spieltags am Samstag gegen Rekordmeister Bayern München (15.30 Uhr/Sky) nicht um den Einsatz seines Jungstars Kai Havertz. “Es geht ihm gut. Das geht schon in Ordnung”, sagte der Niederländer.

Havertz hatte beim 1:0 (0:0) der Leverkusener am Freitagabend beim SC Freiburg in der 54. Minute das entscheidende Tor erzielt. Zwölf Minuten später musste der Offensivspieler angeschlagen vom Platz.

Havertz hat als erster Bundesliga-Profi schon vor seinem 21. Geburtstag die Marke von 35 Toren erreicht. Der Angreifer traf mit 20 Jahren und 353 Tagen in Freiburg. Zuvor war Dieter Müller mit 21 Jahren und 18 Tagen im Jahr 1975 der jüngste Spieler gewesen, der 35 Liga-Tore erzielte. (SID)

auch interessant

Thiago wird Bayern München wohl verlassen

Rummenigge: Thiago wohl weg – kein Havertz-Transfer im Sommer

Köln – Mittelfeldstar Thiago wird den deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München nach sieben Jahren wahrscheinlich in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.