Noch einmal mit der TSG zu Hause: Julian Nagelsmann

“Werde Aufgabe erfüllen”: Nagelsmann vor letztem Heimspiel als Hoffenheim-Coach

Zuzenhausen – Julian Nagelsmann will sich vor seinem letzten Heimspiel als Trainer der TSG Hoffenheim auf die sportlichen Belange konzentrieren. “Ich habe eine Aufgabe als Trainer. Die werde ich 90+x erfüllen”, sagte der 31-Jährige vor dem Duell mit Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr/Sky): “Aktuell habe ich noch keine großen Gefühlswallungen. Wenn das Spiel vorbei ist, wird es aber schon emotional werden.”

Nagelsmann, der ab der kommenden Saison den Hoffenheimer Ligarivalen RB Leipzig betreuen wird, ist seit Frühjahr 2016 bei der TSG im Amt. Er rettete die Kraichgauer zunächst vor dem Abstieg, führte sie dann in die Europa League und im vergangenen Jahr sogar erstmals in die Champions League. Derzeit droht Hoffenheim allerdings als Tabellenachter die Europacup-Qualifikation zu verpassen.

Nagelsmann hat deshalb beim letzten Heim-Auftritt auch noch große sportliche Ambitionen. “Rechnerisch ist noch ein ganz großer Wurf drin, zumindest aber die Europa League”, sagte er: “Man muss das Ziel immer wieder anpassen. Das haben wir gemacht. Nach dem Saisonverlauf wäre die Europa League ein Erfolg. Wir wollen alle in die Champions League, aber das wollen alle 18 Klubs der Bundesliga auch.” (SID)

auch interessant

Leonardo Bonucci über seinen Wechsel nach Berlin

Bonucci nach “großer Veränderung” glücklich in Berlin

Fußball-Europameister Leonardo Bonucci hat anfängliche Zweifel an seinem Wechsel zu Union Berlin zugegeben. “Als Union …