Werder: Delaney fällt gegen Hoffenheim aus, „klares Ziel“ Klassenerhalt

Bremen – Trainer Florian Kohfeldt (35) vom Fußball-Bundesligisten Werder Bremen muss zum Rückrundenauftakt gegen 1899 Hoffenheim (Samstag, 15.30 Uhr/Sky) auf seinen Mittelfeldstrategen Thomas Delaney (26) verzichten. „Er wird definitiv nicht spielen, das Risiko ist zu hoch“, sagte Kohfeldt am Donnerstag über den Dänen, der sich mit muskulären Problemen herumplagt. Nächste Woche soll Delaney gegen den FC Bayern wieder zur Verfügung stehen.

Für die Rückrunde gab Kohfeldt das „klare Ziel Klassenerhalt“ aus, „nichts anderes haben wir im Kopf“. Nach 17 Spielen hat Werder als Tabellen-16. nur 15 Punkte auf dem Konto, weniger waren es zu diesem Zeitpunkt in der Drei-Punkte-Ära nie. Transfers sind Stand jetzt allerdings nicht geplant. „Wir haben einen sehr ausgeglichenen Kader und viele Spieler, die flexibel einsetzbar sind und viele, denen wir den nächsten Schritt zutrauen“, sagte Sportchef Frank Baumann. (SID)

auch interessant

Leverkusen entlässt Trainer Gerardo Seoane

Leverkusen entlässt Trainer Seoane – Alonso übernimmt

Leverkusen – Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen hat auf den schwachen Saisonstart reagiert und sich von Trainer …