Startseite / News / Bundesliga / Werder-Frauen folgen Gladbach in Liga zwei
Jena feiert den Wiederaufstieg in die Bundesliga

Werder-Frauen folgen Gladbach in Liga zwei

Köln – Werder Bremen muss nach einem Abstiegskrimi in der Frauenfußball-Bundesliga den Gang in die Zweitklassigkeit antreten. Am letzten Spieltag kamen die Hanseatinnen beim SC Freiburg nur zu einem 1:1 (1:1) und mussten Bayer Leverkusen noch vorbeiziehen lassen.

Der Aufsteiger (18) rettete sich durch ein 2:1 (0:1) gegen die SGS Essen und zwei Punkten Vorsprung auf Werder auf Platz zehn. Mitaufsteiger und Schlusslicht Borussia Mönchengladbach stand bereits seit dem 18. Spieltag als Absteiger fest und verabschiedete sich mit einem 0:5 (0:1) gegen Vizemeister Bayern München mit nur einem gesammelten Zähler aus dem Oberhaus.

Double-Gewinner VfL Wolfsburg bekam nach einem 2:0 (0:0)-Heimerfolg gegen Turbine Potsdam die Meisterschale überreicht. Dank der Essener Niederlage in Leverkusen beendete Potsdam (42) die Spielzeit auf dem dritten Rang vor der SGS (41) und dem 1. FFC Frankfurt (34), der beim MSV Duisburg 2:0 (2:0) gewann. Auf Platz sechs landete die TSG Hoffenheim (33) nach einem 2:2 (2:0) beim SC Sand. 

Wie bei den Männern kehrt der 1. FC Köln auch in die Frauen-Bundesliga zurück. Nach einem 2:1 (1:1) gegen den 1. FC Saarbrücken steht der FC am vorletzten Spieltag der 2. Liga als Tabellendritter hinter den Zweitvertretungen von Bayern München und dem VfL Wolfsburg als erster Aufsteiger fest. (SID)

auch interessant

William soll von Wolfsburg kommen

Schalke offenbar an Wolfsburgs William interessiert

Wolfsburg – Nach Sead Kolasinac und Klaas-Jan Huntelaar will sich Schalke 04 für den Kampf …