Startseite / News / Bundesliga / Werder verliert Härtetest gegen Villarreal

Werder verliert Härtetest gegen Villarreal

Bremen – Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat zwei Wochen vor dem Start der Bundesligasaison noch viel Luft nach oben. Am traditionellen Tag der Fans kassierte die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt gegen den spanischen Erstligisten FC Villarreal eine 2:3 (1:0)-Niederlage und offenbarte dabei im heimischen Weserstadion vor allem in der Defensive noch große Schwächen. 

Der neue Bremer Kapitän Max Kruse (25.) und Neuzugang Yuya Osako (89.) erzielten die Treffer für die Gastgeber. Villarreals Rekordeinkauf Karl Toko Ekambi per Doppelpack (49., 65.) und Manuel Morlanes (90.+1) machten den Sieg des spanischen Europa-League-Vertreters perfekt.

In die Meisterschaft startet Werder am 25. August mit dem Nordderby gegen Hannover 96. Eine Woche vorher steht im DFB-Pokal bei Regionalligist Wormatia Worms das erste Pflichtspiel für die Grün-Weißen in dieser Spielzeit an. (SID)

auch interessant

Florian Kohfeldt fehlt Yuya Osako wohl länger

Kohfeldt bangt um Osako: “Sah nicht gut aus”

Bremen – Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss nach dem 1:1 (1:1) gegen die TSG Hoffenheim womöglich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.