Startseite / News / Bundesliga / Zola rät Hudson-Odoi von Bayern-Wechsel ab

Zola rät Hudson-Odoi von Bayern-Wechsel ab

London – Co-Trainer Gianfranco Zola vom englischen Ex-Meister FC Chelsea hat dem von Bayern München umworbenen Callum Hudson-Odoi von einem Wechsel zum deutschen Fußball-Rekordmeister abgeraten. “Ich denke, er steht bei uns vor einer großen Zukunft, aber momentan ist es wichtig, dass er von Tag zu Tag besser wird”, sagte der 52-Jährige auf einer Pressekonferenz am Freitag.

“Ich weiß, dass Bayern Interesse an ihm hat, doch das haben wir auch”, sagte Zola. Der Italiener ergänzte, dass der Klub dem Spieler bereits vor einiger Zeit ein neues Vertragsangebot vorgelegt hat.

Er wisse, dass Hudson-Odoi mehr spielen wolle, doch dies verhindere momentan “die Qualität der Spieler vor ihm”, betonte Zola. In der Premier League kam der 18-Jährige bislang lediglich 42 Minuten zum Einsatz. “Ich habe ihm bereits gesagt: ‘Es ist keine Zeitverschwendung. Es ist Zeit, in der du besser werden kannst'”, sagte Zola.

Hudson-Odoi, 2017 an der Seite von Borussia Dortmunds Shootingstar Jadon Sancho U17-Weltmeister, besitzt bei Chelsea einen Vertrag bis 2020. (SID)

auch interessant

Milot Rashica fehlt Werder Bremen lange

Werder bis Ende Januar ohne Rashica

Bremen – Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss längere Zeit auf Stürmer Milot Rashica verzichten. Der Klub …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.