Startseite / News / Champions League / 112 Spiele in der Champions League: Müller zieht mit Lahm gleich
Thomas Müller hat Rekordhalter Philipp Lahm eingeholt

112 Spiele in der Champions League: Müller zieht mit Lahm gleich

München – Rio-Weltmeister Thomas Müller hat in der Champions League nach Spielen mit dem bisherigen deutschen Rekordhalter Philipp Lahm gleichgezogen. Der 30-Jährige absolvierte am Samstag beim 4:1 (2:1) im Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea seine 112. Partie für den deutschen Fußball-Rekordmeister in der Königsklasse. Lahm (36) hatte siebenmal für den VfB Stuttgart und 105-mal für die Bayern in der Champions League gespielt.

Hinter Lahm und Müller, der schon am Freitag im Viertelfinale gegen den FC Barcelona die Spitze der Liste übernehmen kann, folgt Bayern-Kapitän Manuel Neuer. Der Torwart stand gegen die Blues zum 108. Mal (22 für Schalke, 86 für Bayern) in der Champions League zwischen den Pfosten. Der jetzige Bayern-Vorstand Oliver Kahn brachte es auf 103 Spiele genauso wie Toni Kroos von Real Madrid.

Den internationalen Rekord hält der ehemalige Real-Keeper Iker Casillas mit 177 Champions-League-Spielen vor Cristiano Ronaldo (Juventus Turin/170) und Barcelonas früheren Star Xavi (151). (SID)

auch interessant

Die Young Boys Bern verpassen die Champions League

Schweizer Meister Bern verpasst Champions League

Köln – Der Schweizer Fußball-Meister Young Boys Bern hat die Champions League erneut verpasst. In …