Startseite / News / Champions League / Ansu Fati jüngster Champions-League-Torschütze
Wunderkind Ansu Fati (v.)

Ansu Fati jüngster Champions-League-Torschütze

Köln – Wunderkind Ansu Fati vom spanischen Fußball-Meister FC Barcelona hat sich zum jüngsten Torschützen in der Champions League gekrönt. Mit dem späten Siegtreffer (87.) beim überraschenden 2:1 (1:1) bei Inter Mailand brach das 17 Jahre und 40 Tage junge Supertalent aus Guinea-Bissau einen mehr als 22 Jahre alten Rekord. 

Nebenbei sicherte Joker Fati mit seinem Tor drei Minuten nach seiner Einwechslung auch Borussia Dortmund das Achtelfinal-Ticket. Den bisherigen Bestwert hatte Peter Ofori-Quaye von Olympiakos Piräus inne. Der aus Ghana stammende Stürmer traf am 1. Oktober 1997 im Alter von 17 Jahren und 195 Tagen bei der 1:5-Niederlage bei Rosenborg Trondheim. (SID)

auch interessant

Volle Tribünen beim CL-Spiel Bergamo gegen Valencia

Bürgermeister von Bergamo bezeichnet CL-Spiel als “biologische Bombe”

Köln – Das Champions-League-Spiel zwischen Atalanta Bergamo und dem FC Valencia (4:1) am 19. Februar …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.