Fans des FC Kopenhagen zündeten Leuchtraketen

Ausschreitungen vor BVB-Spiel gegen Kopenhagen

Dortmund – Vor dem Champions-League-Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Kopenhagen (18.45 Uhr/Prime Video) ist es am Dienstag zu Ausschreitungen im Gästesektor gekommen. Dabei wurden Leuchtraketen gezündet, eine landete bei der Platzbegehung in der Nähe der BVB-Spieler. 

Bereits am Montagabend hatte es laut Mitteilung der Dortmunder Polizei eine kleinere Auseinandersetzung in der Innenstadt gegeben. BVB-Ultras pflegen eine Freundschaft mit Fans des Kopenhagener Stadtrivalen Bröndby IF. (SID)

auch interessant

Nach Pleite gegen BVB entlassen: Julen Lopetegui

Sevilla entlässt Lopetegui nach Niederlage gegen BVB

Sevilla – Der spanische Fußball-Erstligist FC Sevilla hat nach dem 1:4 (0:3) gegen Borussia Dortmund …