Startseite / News / Champions League / Bayern gegen Barca: Rekorde, Fakten, Zahlen zum historischen 8:2
Der Bayern-Sieg war ein Spiel für die Geschichtsbücher

Bayern gegen Barca: Rekorde, Fakten, Zahlen zum historischen 8:2

Lissabon – Das 8:2 (4:1) des FC Bayern München gegen den FC Barcelona im Viertelfinale der Champions League war in vielerlei Hinsicht historisch. Eine Übersicht, zusammengestellt vom SID:

4 – Als erste Mannschaft in der Europapokal-Geschichte erzielt der FC Bayern vor der Pause vier Tore gegen den FC Barcelona.

8 – Als erste Mannschaft in der 28-jährigen Geschichte der Champions League erzielt der FC Bayern in einem K.o.-Spiel acht Treffer. Dem deutschen Rekordmeister gelingen zudem in seinem 350. im Europapokal der Landesmeister/Champions League erstmals überhaupt acht Treffer in einem Europapokalspiel. Barcelona kassiert erstmals in einem Europapokalspiel acht Gegentreffer.

6 – Thomas Müller hat gegen den FC Barcelona in fünf Spielen jetzt sechs Treffer erzielt. Kein Spieler traf häufiger gegen die Katalanen. Müller überholte den Ukrainer Andrij Schewtschenko (5).

8 – In der Vorrunde der Champions League gab es bislang vier Mannschaften, die acht Treffer in einem Spiel erzielten. Die AS Monaco beim 8:3 gegen Deportivo La Coruna (2003), der FC Liverpool beim 8:0 gegen Besiktas Istanbul (2007), Real Madrid beim 8:0 gegen Malmö FF (2015) und zuletzt Borussia Dortmund beim 8:4 gegen Legia Warschau (2016).

10 – Das 8:2 war das torreichste K.o.-Spiel in der Geschichte der Champions League. Bislang auf Platz eins: Das Schützenfest von Olympique Lyon gegen Werder Bremen (7:2) im Achtelfinale 2005.  

13 – Erstmals seit 13 Jahren steht keine spanische Mannschaft im Halbfinale der Champions League.

14 – Erstmals seit 14 Jahren stehen weder Cristiano Ronaldo noch Lionel Messi im Halbfinale der Champions League.

19 – Das 8:2 gegen den FC Barcelona war für den FC Bayern der 19. Sieg in Serie in einem Pflichtspiel.

23 – Thomas Müller hat in der Champions League nunmehr 23 Treffer in K.o.-Spielen erzielt. Mehr haben nur Cristiano Ronaldo (67) und Lionel Messi (46).

28 – Seit dem 1:2 bei Borussia Mönchengladbach am 7. Dezember sind die Bayern in nun 28 Pflichtspielen unbesiegt.     

31 – Nach 31 Minuten führt der FC Bayern 4:1 gegen Barca – so schnell hat noch keine Mannschaft vier Treffer in einem Spiel der Champions League erzielt.

39 – Bei ihren bislang neun Siegen in neun Spielen in der laufenden Champions League haben die Münchner nun 39 Treffer erzielt – Vereinsrekord. Die bisherige Bestmarke waren 33 Treffer in der Saison 2014/15 unter Trainer Pep Guardiola.

50 – Robert Lewandowski erzielte seinen 50. Treffer in der Champions League für den FC Bayern und seinen 14. in dieser Saison. Die Saisonbestmarke (17 Tore) hält Cristiano Ronaldo.

113 – Thomas Müller hat jetzt 113 Einsätze in der Champions League vorzuweisen – deutscher Rekord. Er liegt nun vor Philipp Lahm (112). (SID)

auch interessant

Die Young Boys Bern verpassen die Champions League

Schweizer Meister Bern verpasst Champions League

Köln – Der Schweizer Fußball-Meister Young Boys Bern hat die Champions League erneut verpasst. In …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.