Startseite / News / Champions League / Bayern verpassen Champions-League-Finale

Bayern verpassen Champions-League-Finale

Madrid – Der deutsche Rekordmeister Bayern München ist im Halbfinale der Champions League gescheitert. Das Team von Trainer Jupp Heynckes kam beim Titelverteidiger Real Madrid nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus und verpasste damit das zweite Triple nach 2013. Das Hinspiel hatten die Bayern vor eigenem Publikum 1:2 verloren.

Joshua Kimmich brachte die Bayern früh in Führung (3.), Karim Benzema traf mit einem Doppelpack für die Gastgeber (11., 46.). Real-Leihgabe James erzielte das 2:2 (63.). Madrid trifft im Endspiel auf den Sieger des zweiten Halbfinales zwischen dem FC Liverpool und AS Rom am Mittwoch. Die Engländer um Teammanager Jürgen Klopp hatten das Hinspiel mit 5:2 für sich entschieden. (SID)

auch interessant

Umfrage: Bayern startet glanzvoll in die CL

SID-Umfrage: FC Bayern beeindruckt zum Champions-League-Auftakt

Köln – Der deutsche Rekordmeister Bayern München hat mit seinem Champions-League-Auftritt beim FC Barcelona (3:0) …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.