Startseite / News / Champions League / BVB hofft auf Brandt-Blitzheilung
Julian Brandt macht laut Kehl gute Fortschritte

BVB hofft auf Brandt-Blitzheilung

Dortmund – Borussia Dortmund hofft vor dem Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Paris St. Germain am Dienstag (21.00 Uhr/DAZN) auf eine Blitzheilung von Julian Brandt. “Er macht gute Fortschritte”, sagte Lizenzspielleiter Sebastian Kehl am Freitagabend nach dem 4:0 (1:0) in der Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt: “Was bis Dienstag sein wird, da will ich noch nicht zu viel verraten.”

Eine Woche zuvor hatte der Nationalspieler Brandt bei Bayer Leverkusen (3:4) einen Außenbandanriss im Sprunggelenk erlitten. Da auch Kapitän Marco Reus (Muskelbeschwerden) verletzt ist, fehlen dem BVB zwei wichtige Spieler in der offensiven Zentrale. Gegen die Eintracht spielte dort Thorgan Hazard.

Schnell Entwarnung gab nach dem Frankfurt-Spiel dagegen Emre Can. Der Neuzugang hatte in der ersten Halbzeit einen Tritt auf den Fuß bekommen und wurde später ausgewechselt. Es sei aber “nichts Schlimmes”, versicherte er. (SID)

auch interessant

Sieht den Bann gelassen: Kevin De Bruyne

De Bruyne nach Europapokal-Sperre gelassen: “Für uns Spieler ändert sich nichts”

Köln – Die Europapokal-Sperre gegen den englischen Fußballmeister Manchester City hat die Spieler nicht nachhaltig …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.