Startseite / News / Champions League / Einspruch abgelehnt: Müller fehlt Bayern gegen Liverpool
Müller bleibt für die Spiele gegen Liverpool gesperrt

Einspruch abgelehnt: Müller fehlt Bayern gegen Liverpool

München – Fußball-Rekordmeister Bayern München muss im Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Liverpool endgültig in beiden Spielen auf Thomas Müller (29) verzichten. Der Einspruch gegen die Sperre wurde vom Berufungssenat der Europäischen Fußball-Union (UEFA) am Montag abgelehnt. Das Hinspiel steigt am 19. Februar an der Anfield Road, das Rückspiel findet am 13. März in München statt.

Müller war im letzten Gruppenspiel bei Ajax Amsterdam (3:3) im Dezember nach einem groben Foulspiel an Nicolas Tagliafico vom Platz gestellt worden. Gegen die Sperre von zwei Spielen hatten die Münchner Einspruch eingelegt und auf eine Reduzierung auf eine Begegnung gehofft. (SID)

auch interessant

Watzke sieht Kompromisse als alternativlos an

Watzke: Diskussion über Super League ein „Clash der Kulturen“

Dortmund – Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke von Borussia Dortmund sieht in der Diskussion über eine Europacup-Reform …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.