Startseite / News / Champions League / Favre rotiert: Neun Neue gegen Monaco

Favre rotiert: Neun Neue gegen Monaco

Monaco – Trainer Lucien Favre von Borussia Dortmund hat vor dem abschließenden Gruppenspiel in der Champions League bei AS Monaco die Rotationsmaschine angeworfen. Im Vergleich zum Revierderby beim Erzrivalen Schalke 04 (2:1) veränderte der Schweizer seine Mannschaft auf neun Positionen. Lediglich Abdou Diallo und Achraf Hakimi stehen am Dienstagabend (21.00 Uhr/DAZN) erneut in der Startelf.

Mit einem Sieg könnte der bereits für das Achtelfinale qualifizierte BVB sich noch den Gruppensieg sichern. Gleichzeitig darf Atletico Madrid aber nicht beim FC Brügge gewinnen.

Zahlreiche Stammspieler wie Marco Reus (Oberschenkelprobleme), Axel Witsel (Schonung) und Jadon Sancho (Sonderurlaub nach Trauerfall) hatten die Reise ins Fürstentum nicht angetreten. Mario Götze wird die Mannschaft in Abwesenheit von Reus als Kapitän aufs Feld führen. (SID)

auch interessant

Klopp steht zu seinen Wechsel-Entscheidungen

Für Gruppenfinale: Klopp mit Liverpool zurück in Dortmund

Liverpool – Jürgen Klopp kehrt für ein mögliches Champions-League-“Endspiel” mit dem FC Liverpool in sein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.