Kingsley Coman spielt in Liverpool von Beginn an

FC Bayern beginnt in Liverpool mit Coman, aber Goretzka fehlt

Liverpool – Fußball-Rekordmeister Bayern München wird das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League beim FC Liverpool mit dem zuletzt am Sprunggelenk verletzten Franzosen Kingsley Coman beginnen. Der Einsatz des 22 Jahre alten Flügelstürmers war bis zuletzt offen gewesen. Nicht im Aufgebot von Trainer Niko Kovac steht Leon Goretzka, der wegen einer Sehnenreizung am rechten Knöchel bereits das Abschlusstraining am Montag verpasst hatte.

Kovac setzt an der berühmten Anfield Road auf eine defensivere Grundordnung als sonst und lässt den Spanier Javi Martinez anstelle von Goretzka auflaufen. Der Kolumbianer James soll gemeinsam mit Thiago für die kreative Elemente im Bayern-Mittelfeld sorgen. 

Auf der Bank sitzt zunächst Franck Ribery, der in der Nacht auf Montag zum fünften Mal Vater geworden war und erst am Montagabend übermüdet in Liverpool eingetroffen war. Am frühen Nachmittag war bereits bekannt geworden, dass Jerome Boateng (Magen-Darm-Infekt) doch nicht kurzfristig noch zur Mannschaft stoßen kann. In Lars Lukas Mai (18) und Meritan Shabani (19) zählen auch zwei Jungprofis zum Bayern-Kader.

Die Aufstellungen:

Liverpool: Allison – Alexander-Arnold, Matip, Fabinho, Robertson – Wijnaldum, Henderson, Keita – Mane, Salah, Firmino. – Trainer: Klopp

München: Neuer – Kimmich, Süle, Hummels, Alaba – Martinez, Thiago – Gnabry, James, Coman – Lewandowski. – Trainer: Kovac

Schiedsrichter: Gianluca Rocchi (Italien) (SID)

auch interessant

Carl Hoefkens nicht länger Trainer in Brügge

Trotz Champions-League-Coup: Brügge entlässt Trainer Hoefkens

Brüssel – Keine drei Monate nach dem erstmaligen Einzug ins Achtelfinale der Champions League hat …