Romelu Lukaku kann gegen die Bayern nicht spielen

Inter gegen Bayern ohne Lukaku

Mailand – Der italienische Fußball-Pokalsieger Inter Mailand muss zum Auftakt der Champions League gegen Bayern München am kommenden Mittwoch auf Stürmerstar Romelu Lukaku verzichten. Er hoffe zwar, den belgischen Nationalspieler nach seiner Oberschenkelverletzung „noch vor der Länderspielpause“ Mitte September wieder zur Verfügung zu haben, sagte Trainer Simone Inzaghi, aber: „Es wird einige Zeit dauern.“

Im „Derby della Madonnina“ gegen den Meister AC Mailand am Samstag (18.00 Uhr/DAZN) wird Lukaku ebenfalls fehlen. Allerdings warnte der frühere Bayern- und Inter-Profi Lothar Matthäus davor, ein Inter ohne seinen besten Angreifer zu unterschätzen. „Die Mannschaft weiß auch ohne Lukaku, wie man angreift“, sagte Matthäus der Gazzetta dello Sport und verwies auf den Argentinier Lautaro Martinez, der in den vier Ligaspielen zum Start auf immerhin drei Treffer kam.

Matthäus ist auch von den Münchnern angetan. „Bayern ist eine Maschine mit vielen schnellen Talenten. Musiala ist außerordentlich, Neuer ist der beste Torhüter der Welt und Mane ein Segen“, sagte er. Auch Neuzugang Matthijs de Ligt werde beim Rekordmeister „wieder seine Topform finden“.

Vor dem Kracher gegen den deutschen Rekordmeister will Inter mit Nationalspieler Robin Gosens, dessen Wechsel zu Bayer Leverkusen kurz vor Transferschluss scheiterte, den Stadtrivalen auf Distanz halten. Zwar ist Milan seit saisonübergreifend 20 Ligaspielen unbesiegt, in der Tabelle aber liegt Inter als Dritter einen Punkt vor dem Sechsten. (SID)

auch interessant

Schüller macht den 1:0-Siegtreffer gegen Real Sociedad

CL-Quali: Bayern-Frauen gewinnen Hinspiel bei Real Sociedad

Köln – Die Fußballerinnen von Bayern München haben mit großer Mühe die Gruppenphase der Champions …