Startseite / News / Champions League / Matthäus sieht BVB psychologisch im Vorteil gegen PSG
Lothar Matthäus sieht den BVB nicht als Favorit

Matthäus sieht BVB psychologisch im Vorteil gegen PSG

Köln – Fußball-Rekordnationalspieler Lothar Matthäus sieht Borussia Dortmund im Achtelfinale der Champions League gegen Paris St. Germain nicht in der Favoritenrolle. “Der BVB braucht zwei Top-Leistungen und muss vor allem die nicht immer sattelfeste PSG-Defensive mit schnellen Nadelstichen beschäftigen”, sagte Matthäus in seiner wöchentlichen Sky-Kolumne.

Den Dortmundern könnte beim “brisanten” Wiedersehen mit Ex-Trainer Thomas Tuchel aber auch in die Karten spielen, dass nach dem Achtelfinal-Aus im Vorjahr “der größere Druck auf Paris lastet”, so der 58-Jährige, der den deutschen Rekordmeister Bayern München im Duell mit dem FC Chelsea klar im Vorteil sieht: “Die Mannschaft ist erfahrener, reifer und besser als die von Chelsea.”

Auch RB Leipzig traut er gegen Tottenham Hotspur das Weiterkommen zu. “Der Kader ist ausgewogen und hervorragend besetzt und Julian Nagelsmann hat fast in jedem Spiel mehrere Lösungen parat”, schwärmte Matthäus. (SID)

auch interessant

Die Young Boys Bern verpassen die Champions League

Schweizer Meister Bern verpasst Champions League

Köln – Der Schweizer Fußball-Meister Young Boys Bern hat die Champions League erneut verpasst. In …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.