Startseite / News / Champions League / Musiala: Jüngster deutscher Champions-League-Torschütze
Jüngster deutscher CL-Torschütze: Jamal Musiala

Musiala: Jüngster deutscher Champions-League-Torschütze

München – Der 17 Jahre alte Jamal Musiala hat Champions-League-Geschichte geschrieben: Der hoch veranlagte Mittelfeldspieler avancierte beim 4:1 (3:0) von Bayern München im Achtelfinal-Hinspiel bei Lazio Rom mit seinem Treffer zum 2:0 (24.) zum jüngsten deutschen Torschützen in der Königsklasse. Musiala, der auch von Bundestrainer Joachim Löw umworben wird, löste Sammy Kuffour vom FC Bayern ab.

Zudem ist der Bayern-Profi mit 17 Jahren und 363 Tagen der zweitjüngste Torschütze in einem K.o.-Spiel in der Champions League. Jünger war nur Bojan Krkic, der am 1. April 2008 für den FC Barcelona gegen Schalke 04 im Alter von 17 Jahren und 216 Tagen getroffen hatte. Musiala wird am Freitag 18.

“Wir freuen uns alle, dass er eine gute Leistung gezeigt hat. Das Tor zeichnet ihn aus. Er ist sehr ballsicher und hat ein gutes Gespür für die Räume”, lobte Trainer Hansi Flick das Juwel. Er sollte “befreit aufspielen”, so Leon Goretzka bei Sky. Joshua Kimmich und er hätten Musiala vor der Partie gesagt, “dass wir ihm den Rücken freihalten werden”.

Musiala besitzt aktuell noch einen Ausbildungsvertrag bei den Bayern. An seinem 18. Geburtstag am Freitag soll er dann aber einen Fünfjahresvertrag unterschreiben.

Offen ist weiterhin, ob Musiala künftig für England oder den DFB spielen wird. Eine Entscheidung steht aber wohl kurz bevor. Diese müsse er “mit dem Herzen treffen. Aber ich würde mich natürlich freuen, wenn er sich für Deutschland entscheidet”, sagte Goretzka. (SID)

auch interessant

Eberl bestätigt: Gladbacher Rückspiel findet in Manchester statt

Mönchengladbach – Das Achtelfinal-Rückspiel des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach in der Champions League bei Manchester City …