Julian Nagelsmann und Bayern München starten gegen Inter

Nagelsmann: „Keine Zeit, sich Schwächen zu erlauben“

Mailand – Bayern München will seine beeindruckende Auftaktserie in der Champions League fortsetzen. „Es sind wenig Spiele in der Gruppenphase, da gibt es keine Zeit, sich Schwächen zu erlauben. Deshalb wollen wir einen sehr guten Start hinlegen“, sagte Trainer Julian Nagelsmann vor dem ersten Gruppenspiel am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) bei Inter Mailand.

Der deutsche Fußball-Rekordmeister hat seine letzten 18 Auftaktpartien in der Königsklasse seit 2002 gewonnen. „Das ist sehr positiv, so wollen wir weitermachen. Wir wollen natürlich nicht, dass die Serie morgen reißt. Aber es wird kein Selbstläufer“, betonte Kapitän Manuel Neuer nach der Landung der Bayern am Dienstagabend in Mailand.

Die Zielsetzung der Münchner ist klar. „Wir wollen unter Beweis stellen, dass wir in die K.o.-Phase wollen. Das ist unser Anspruch“, sagte Neuer und fügte mit Blick auf das überraschende Viertelfinal-K.o. gegen Villarreal in der Vorsaison an: „So ein Ausscheiden tut weh. Wir haben den Ehrgeiz und Ansporn, weit zu kommen. Wir gehören zu den Mitfavoriten.“

Große Hoffnungen legt Nagelsmann in der Champions League auf Superstar Sadio Mane. Er erwarte von ihm, „dass er seine Erfahrung auf die Mannschaft überträgt, sie mitzieht, dass er seinem Führungsanspruch und seiner Führungsqualität gerecht wird.“

Die Bayern hatten am Dienstag noch in München trainiert und waren erst am frühen Abend in Mailand angekommen. In der kommenden Woche (13.9.) kommt es in der Gruppe C zum Duell der Bayern gegen den FC Barcelona mit Ex-Torjäger Robert Lewandowski. (SID)

auch interessant

Schüller macht den 1:0-Siegtreffer gegen Real Sociedad

CL-Quali: Bayern-Frauen gewinnen Hinspiel bei Real Sociedad

Köln – Die Fußballerinnen von Bayern München haben mit großer Mühe die Gruppenphase der Champions …