Ein Anhäger der Roma wurde zu 3,5 Jahren Haft verurteilt

Roma-Anhänger zu dreieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt

London – Ein Anhänger des italienischen Fußballklubs AS Rom ist von einem englischen Gericht am Donnerstag zu dreieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der 30-Jährige hatte im April 2018 vor der Halbfinalpartie in der Champions League zwischen dem FC Liverpool und Rom einem Anhänger der Reds eine schwere Kopfverletzung zugefügt.

Im Stadtzentrum von Liverpool war es zu Auseinandersetzungen gekommen, als über 50.000 Fans auf dem Weg zum Stadion waren, darunter etwa 5000 Roma-Fans. Zwei weitere Italiener waren bereits im vergangenen Jahr wegen Gewalttaten rund um die Partie zu mehrjährigen Gefängnisstrafen verurteilt worden. (SID)

auch interessant

Carl Hoefkens nicht länger Trainer in Brügge

Trotz Champions-League-Coup: Brügge entlässt Trainer Hoefkens

Brüssel – Keine drei Monate nach dem erstmaligen Einzug ins Achtelfinale der Champions League hat …