Schiedsrichter Cakir im Bayern-Fokus: “Muss faires Spiel pfeifen”

Madrid – Bayern München hat im Halbfinal-Rückspiel der Champions League am Dienstag (20.45 Uhr/ZDF und Sky) bei Titelverteidiger Real Madrid auch Schiedsrichter Cüneyt Cakir im Fokus. “Es fällt auf, dass er wahnsinnig oft Real Madrid gepfiffen hat in der Vergangenheit”, sagte Klubboss Karl-Heinz Rummenigge, “ich wünsche mir eine fehlerfreie, ausgezeichnete Schiedsrichter-Leistung.”

Rummenigge hatte sich nach dem Halbfinal-Aus 2016 gegen Atletico Madrid von Cakir “ein bisschen betrogen” gefühlt. Der Türke habe im Rückspiel damals in München “keine glückliche Figur” abgegeben. Nach dem Viertelfinal-Rückspiel der vergangenen Saison bei Real sagte Rummenigge in Bezug auf Referee Viktor Kassai (Ungarn), der FC Bayern sei “beschissen” worden.

Trainer Jupp Heynckes sagte, Cakir habe im Gruppenspiel der Bayern gegen Paris St. Germain “ganz normal gepfiffen”, und ergänzte: “Ich erwarte in solch einer Begegnung einen Schiedsrichter, der objektiv ist, unparteiisch und korrekt. Mehr verlange ich gar nicht. Dass die Spieler auf dem Spielfeld das Spiel entscheiden – und nicht das Schiedsrichtergespann durch irgendwelche Entscheidungen.”

Weltmeister Thomas Müller betonte, die Münchner wollten “auf den Schiedsrichter keinen Druck ausüben, die Schiedsrichter haben genügend Druck”. Allerdings dürfe es nicht passieren, “dass sich der Schiedsrichter hier von der Kulisse unter Druck setzen lässt. Er muss versuchen, sich davon nicht anstecken zu lassen, und ein faires Spiel pfeifen. Kein Schiedsrichter ist daran interessiert, dass danach über ihn diskutiert wird.”

Die Bayern gewannen vier ihrer fünf Spiele (eine Niederlage) unter Cakir, Real von zehn Spielen sechs (zwei Niederlagen). Cakir leitete zuletzt das Viertelfinal-Hinspiel Madrids bei Juventus Turin (3:0). (SID)

auch interessant

Babbel (Foto) zeigt sich begeistert von Bayern-Star Kane

Babbel schwärmt von Kane: “Einer der besten Transfers”

Der ehemalige deutsche Nationalspieler Markus Babbel hat Tor-Gigant Harry Kane von Fußball-Rekordmeister Bayern München in …