Startseite / News / Champions League / Tore durch Gimenez und Godin: Juve verliert gegen Atletico
Jose Gimenez erzielt die Führung für die Spanier

Tore durch Gimenez und Godin: Juve verliert gegen Atletico

Madrid – Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin hat im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Europa-League-Gewinner Atletico Madrid mit 0:2 (0:0) verloren. Im Rückspiel am 12. März (Dienstag) im eigenen Stadion steht das Team von Superstar Cristiano Ronaldo damit unter Druck.

Die Treffer für die Platzherren erzielten Jose Gimenez (78.) und Diego Godin (83.). Zuvor schon hatte Juve, das ohne Nationalspieler Emre Can in der Anfangsformation angetreten war, Glück: 20 Minuten vor dem Abpfiff erkannte Schiedsrichter Felix Zwayer (Berlin) einen Treffer des Ex-Turiners Alvaro Morata nach Videobeweis wegen Foulspiels nicht an.

Kurz vor dem Spiel war Juves Mittelfeldspieler Sami Khedira am Herzen operiert worden. Laut Medienberichten hatte Khedira im Training am Dienstag sein Herz plötzlich schneller schlagen spüren und sich daraufhin in Behandlung begeben. Khedira wurde elektrophysiologisch untersucht, zudem wurde Herzmuskelgewebe verödet, um Rhythmusstörungen zu beseitigen. (SID)

auch interessant

Madrid rechnet mit bis zu 70.000 britischen Fans

Vor Champions-League-Finale: „Angst“ vor Hooligans in Madrid

Madrid – Vor dem Champions-League-Endspiel zwischen dem FC Liverpool und Tottenham Hotspur (21.00 Uhr/Sky und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.