Angeschlagen: Marco Reus

Dortmund bangt um Einsatz von Reus gegen Hoffenheim

Dortmund – Borussia Dortmund bangt nach dem Pokal-Aus gegen Werder Bremen um den Einsatz von Kapitän Marco Reus im Bundesligaspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen die TSG Hoffenheim. „Ich kann noch nicht sagen, ob ich am Wochenende spielen kann“, sagte Reus, der nach seinem sehenswerten Freistoßtreffer zum zwischenzeitlichen 1:1 in der Halbzeitpause mit muskulären Problemen im Oberschenkel ausgewechselt wurde. „Wir wollten auf Nummer sicher gehen“, sagte Reus.

Das Achtelfinal-Aus im Elfmeterschießen (2:4) ärgerte den Nationalspieler. „Es sind nicht viele Spiele nach Berlin. Heute ist unser Weg beendet. Das haben wir uns selber zuzuschreiben“, sagte Reus und ergänzte: „Ich hoffe, dass wir aus dieser Partie lernen. Wir müssen cleverer sein.“

Der BVB war nach einem 1:1 nach 90 Minuten in der Verlängerung zweimal in Führung gegangen, doch nach 120 Minuten stand es 3:3 und es ging ins Elfmeterschießen. Dort scheiterten Paco Alcacer und Maximilian Philipp am Bremer Schlussmann Jiri Pavlenka. (SID)

auch interessant

RB Leipzig betrauert den Verlust eines Fans

Einen Tag nach Wiederbelebung: RB-Fan in Krankenhaus gestorben

Leipzig – Einen Tag nach ihrer Wiederbelebung ist die am Stadioneingang von Fußball-Bundesligist RB Leipzig …