Startseite / News / DFB-Pokal / Düsseldorf meistert Aufgabe in Oldenburg souverän
Düsseldorf souverän eine Runde weiter

Düsseldorf meistert Aufgabe in Oldenburg souverän

Oldenburg – Fortuna Düsseldorf ist seiner Favoritenrolle gerecht worden und hat locker die zweite Runde des DFB-Pokals erreicht. Der Fußball-Zweitligist löste seine Aufgabe beim Oberligisten VfL Oldenburg souverän mit 5:0 (3:0) und überstand damit zum siebten Mal nacheinander die erste Runde. Zuletzt war Düsseldorf in der Saison 2014/2015 gleich an der Auftakthürde gescheitert.

Torjäger Rouwen Hennings (13., 61., Foulelfmeter), ein Eigentor von Carsten Abbes (23.), ein verwandelter Strafstoß von Dawid Kownacki (26.) und Nicklas Shipnoski (70.) sorgten für den nie gefährdeten Erfolg des Favoriten. Oldenburg wehrte sich zwar nach Kräften, konnte den Zweitligisten aber nicht in Verlegenheit bringen.

Bereits in der achten Minute hatte Kownacki den Pfosten getroffen, wenig später zielte Hennings per Kopf genauer. Für den 33-Jährigen war es bereits der vierte Treffer in dieser Saison, in der Liga war er in den ersten beiden Spielen dreimal erfolgreich.

Mit der Führung im Rücken legte Düsseldorf nach, spätestens nach Kownackis Treffer zum 3:0 war die Partie entschieden. (SID)

auch interessant

Neureuther lost die Viertelfinals des DFB-Pokals aus

DFB-Pokal: Neureuther lost Viertelfinale aus

Köln – Der ehemalige Ski-Star Felix Neureuther zieht die Paarungen für das Viertelfinale des DFB-Pokals. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.