Startseite / News / DFB-Pokal / Joker Duman erlöst Nürnberg
Der Club steht in der zweiten Pokalrunde

Joker Duman erlöst Nürnberg

Ulm – Zweitligist 1. FC Nürnberg ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und ohne Glanz in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen. Der viermalige Pokalsieger setzte sich beim Regionalligisten SSV Ulm 1846 mit 1:0 (0:0) durch. Joker Taylan Duman (79.) erzielte den Treffer der Franken.

Nach zwei Unentschieden in der Liga waren die Gäste im Donaustadion um Spielkontrolle bemüht. Allerdings mangelte es in der Offensive zunächst an Durchschlagskraft. Die einzige Chance der ersten Halbzeit vergab Felix Lohkemper (9.).

Nach der Pause wurden die Aktionen der Nürnberger zielstrebiger. Lohkemper (50., 63.) und Tom Krauß (48.) verpassten bei ihren guten Gelegenheiten aber die Führung. Der kurz zuvor eingewechselte Duman erlöste dann den Favoriten. (SID)

auch interessant

Neureuther lost die Viertelfinals des DFB-Pokals aus

DFB-Pokal: Neureuther lost Viertelfinale aus

Köln – Der ehemalige Ski-Star Felix Neureuther zieht die Paarungen für das Viertelfinale des DFB-Pokals. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.