Startseite / News / DFB-Pokal / St. Paulis Diamantakos für drei Pokalspiele gesperrt
Diamantakos (l.) wurde für drei Pokalspiele gesperrt

St. Paulis Diamantakos für drei Pokalspiele gesperrt

Köln – Dimitrios Diamantakos vom Zweitligisten FC St. Pauli ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen einer Tätlichkeit gegen den Gegner in einem leichteren Fall nach einer zuvor an ihm begangenen sportwidrigen Handlung für drei Pokalspiele gesperrt worden. 

Diamantakos war in der 120. Minute des DFB-Pokalspiels beim VfB Lübeck am 11. August von Schiedsrichter Frank Willenborg (Osnabrück) des Feldes verwiesen worden. Das Urteil ist rechtskräftig. (SID)

auch interessant

Lerch feiert Erfolg im Topspiel gegen Bayern München

DFB-Pokal: Wolfsburgs Frauen gewinnen in München

Köln – Seriensieger VfL Wolfsburg ist dank eines Erfolgs im Topspiel bei Bayern München ins …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.