Startseite / News / DFB-Pokal / Völler will Bayern im Pokalfinale nichts schenken: “Fighten, kämpfen, rennen”
Völler geht optimistisch ins Pokalfinale

Völler will Bayern im Pokalfinale nichts schenken: “Fighten, kämpfen, rennen”

Köln – Sport-Geschäftsführer Rudi Völler vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen will Rekordmeister Bayern München im DFB-Pokal-Finale am Samstag (20.00 Uhr/ARD und Sky) alles abverlangen. “Wir wollen den Bayern einen tollen Fight liefern. Nicht nur fighten, kämpfen, rennen, sondern auch gut Fußball spielen und wenn es geht, natürlich auch gewinnen”, sagte der 60-Jährige beim Bild-Format “Reif ist live” am Freitag.

Bei der Abfahrt des Mannschaftsbusses in Richtung Berlin am Freitagmorgen versammelten sich rund 1500 Fans der Rheinländer, um der Werkself einen letzten Motivationsschub mit auf den Weg zu geben. Pyrotechnik wurde abgebrannt, Fahnen geschwenkt. Die Bismarckstraße vor der BayArena war in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zudem mit einem in Rot gehaltenen Schriftzug “LEVERKUSEN STEHT HINTER EUCH” verziert worden.

“Wir wussten, dass ein bisschen was vorbereitet worden ist von der Fanszene. Dass es dann so euphorisch wurde, war natürlich wunderbar”, sagte Völler, der seinen Klub im Berliner Olympiastadion vorne sieht: “2:1 für uns”.   (SID)

auch interessant

Die Bayern gehen als Titelverteidiger in den DFB-Pokal

DFB-Pokal: FC Bayern gegen Mittelrhein-Pokalsieger – BVB muss zum MSV

Köln – Titelverteidiger Bayern München kennt seinen Gegner noch nicht, Vizemeister Borussia Dortmund hat dagegen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.