Startseite / News / DFB-Pokal / Wolfsburger Pokalauftakt gegen Fürstenwalde ohne Zuschauer
Das Pokalspiel des VfL findet ohne Zuschauer statt

Wolfsburger Pokalauftakt gegen Fürstenwalde ohne Zuschauer

Hamburg – Nach dem Tausch des Heimrechts findet die Erstrundenbegegnung im DFB-Pokal zwischen dem Bundesligisten VfL Wolfsburg und dem brandenburgischen Landespokalsieger FSV Union Fürstenwalde am 12. September (15.30 Uhr/Sky) ohne Zuschauer statt. Die Partie wird im AOK-Stadion ausgetragen, der etatmäßigen Heimspielstätte der Meisterfußballerinnen des VfL. (SID)

auch interessant

Im DFB-Pokal der Frauen trifft Wolfsburg auf Freiburg

Frauen-Pokal: Titelverteidiger Wolfsburg im Achtelfinale in Freiburg gefordert

Köln – Titelverteidiger VfL Wolfsburg trifft im DFB-Pokal-Achtelfinale der Frauen in einem Bundesliga-Duell auswärts auf …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.