3. Liga: Chemnitz trennt sich von Trainer Steffen

Chemnitz – Fußball-Drittligist Chemnitzer FC hat sich von seinem Trainer Horst Steffen getrennt. Dies teilten die Sachsen am Dienstag mit. Grund für die Beurlaubung des 48-Jährigen sei die aktuelle sportliche Entwicklung.

Chemnitz hatte die vergangenen sechs Liga-Partien vor der Winterpause verloren und ist Vorletzter in der Tabelle. Gespräche bezüglich der Nachfolge führe der Verein nach eigenen Angaben derzeit. Den Trainingsauftakt am Dienstag leitete Co-Trainer Sreto Ristic. (SID)

auch interessant

Christian Neidhart und Mannheim verpassen nächsten Sieg

3. Liga: Mannheim verpasst vierten Sieg in Serie

Mannheim – Der frühere Fußball-Bundesligist Waldhof Mannheim hat im Aufstiegsrennen der 3. Liga einen kleinen …